Aktuelle Informationen

Feldgrille
Männchen der Feldgrille. Rottewitz, Mai 2020 (© Matthias Nuß)

Die Feldgrille (Gryllus campestris) ist die einzige einheimische Heuschreckenart, deren Gesang im Mai und Anfang Juni zu hören ist. Wer jetzt auf Wiesen und Weiden das Zirpen hört, kann sich also sicher sein, dass es von einer oder mehreren Feldgrillen stammt. Den Gesang kann man zum Beispiel mit der Insekten Sachsen-App aufnehmen und melden. Schwieriger ist es, die scheuen Tiere zu Gesicht zu bekommen. Dazu braucht es Geduld. In der Regel gelingt es nur mit langsamen und leisen Bewegungen, sich den Tieren zu nähern. Dann aber wird man belohnt und kann den Männchen beim Zirpen zuschauen. Laut der letzten Roten Liste gilt die Feldgrille in Sachsen noch als „gefährdet“, hat sich seitdem aber ausgebreitet und ist auch innerorts auf vielen Grünflächen zu finden. Es lohnt sich also, beim nächsten Spaziergang auch auf die Klanglandschaft zu achten und sich einmal mit einer Audioaufnahme am Insektenmonitoring zu beteiligen. 


Erfolgsrezepte

mehr ...

Nachrichten

mehr ...

Neueste Fundmeldungen

23.05.2022 Ampferspanner (Timandra comae) von Martin Reuter
24.05.2022 Rotkragen-Flechtenbärchen (Atolmis rubricollis) von Ole Henning
24.05.2022 Wegerichbär (Arctia plantaginis) von Ole Henning
23.05.2022 Ackerwinden-Bunteulchen (Acontia trabealis) von Martin Reuter
mehr ...

Neue und aktualisierte Steckbriefe

24.05.2022 Esskastanien-Gallwespe (Dryocosmus kuriphilus), Matthias Nuß
22.05.2022 Panorpa hybrida, Matthias Nuß
20.05.2022 Kleiner Silberfleckbläuling (Plebejus argus), Matthias Nuß
19.05.2022 Blauschillernder Feuerfalter (Lycaena helle), Matthias Nuß
mehr ...

Neueste Fotos

mehr ...
Login
Termine (Archiv)
Statistik
  • 4408540 Beobachtungen
  • 263867 Onlinemeldungen
  • 2818 Steckbriefe
  • 124979 Fotos
  • 9612 Arten mit Fund
  • 5155 Arten mit Fotos
  • Liste der Autoren