INSEKTEN SACHSEN jetzt auch für Unterwegs

18.12.2019

Mit dem neuen Update wird aus der App „Tagfalter Sachsen“ die App INSEKTEN SACHSEN. Nunmehr können Beobachtungen von allen in Sachsen vorkommenden Insekten mitgeteilt werden. Dazu ist eine Namensliste der Insektenarten hinterlegt. Belegfotos können aus dem Foto-Ordner oder direkt von der Kamera mit der Fundmeldung verknüpft sowie Koordinaten des Fundortes automatisch über das GPS-Modul des Smartphones erfasst und der Standort in der Karte angezeigt werden. Die Funktionalität der App ist im Gelände auch dann gewährleistet, wenn kein Funk- oder WLAN-Kontakt besteht, lediglich wird die Karte nicht angezeigt. Die Fundmeldungen können später synchronisiert werden.

Die App INSEKTEN SACHSEN enthält Diagnosen und Fotos für 306 Insektenarten. Darunter sind die 200 seit 2011 auf INSEKTEN SACHSEN am häufigsten gemeldeten Arten, alle in Sachsen einheimischen 126 Tagfalterarten sowie einzelne Vertreter fast aller weiteren einheimischen Insektenordnungen. Informationen für weitere Arten werden zur Verfügung gestellt und können über den Button „Aktualisierung“ in die App geladen werden.

Die Diagnosen enthalten für die Artbestimmung wichtige Merkmale und Hinweise zur Unterscheidung von ähnlichen Arten. Ein Ampelsystem signalisiert, ob eine Art im Gelände bestimmt werden kann (grün sowie gelb mit Vergrößerung durch Lupe oder Makrofoto) oder für diesen Zweck Belegexemplare entnommen werden müssen (rot: Untersuchung mit Stereomikroskop, grau genetische Untersuchungen).

Die interaktive Bestimmung aller einheimischen Tagfalterarten bleibt ein integraler Bestandteil der App, wurde um drei Arten sowie Korrekturen in der zugrunde liegenden Merkmalsmatrix erweitert. Die zur Auswahl stehenden Merkmale sind Flügellänge, Flügelform sowie Farben und Muster auf den Flügelober- und Unterseiten.

Der Nutzer kann sich mit seinem Konto von INSEKTEN SACHSEN oder Schmetterlingswiesen anmelden und so eine Fundmeldung abschicken. Eine Registrierung ist auch über die App möglich. Hierfür wird eine Internetverbindung benötigt.

Die Fundmeldungen werden in bewährter Weise auf INSEKTEN SACHSEN geprüft und freigegeben. Nach Freigabe sind die Fundmeldungen bei der jeweiligen Art in der interaktiven Karte mit der Information Quadrant der Topografischen Karte 1:25.000, Name des Melders und Jahr der Meldung sichtbar. Werden bei dieser Prüfung Änderungen der Artbestimmung notwendig, werden die korrigierten Datensätzen auch in der Fundliste der App automatisch abgeglichen. (mn)

Diese App ist im Rahmen des Projektes "Puppenstuben gesucht – Blühende Wiesen für Sachsens Schmetterlinge" mit dem Titel "Tagfalter Sachsen" (2016–2018) erschienen und 2019 im Rahmen einer Förderung durch die Sächsische Landesstiftung Natur und Umwelt zur App "Insekten Sachsen" erweitert worden. "Puppenstuben gesucht" ist ein Kooperationsprojekt der Sächsischen Landesstiftung Natur und Umwelt, des Senckenberg Museums für Tierkunde Dresden, des Naturschutzbundes Deutschland (NABU) Landesverband Sachsen e. V., des Deutschen Verbandes für Landschaftspflege (DVL) Landesverband Sachsen e. V. und des Sächsischen Landeskuratoriums Ländlicher Raum e. V. Das Projekt wird unterstützt aus Zweckerträgen der Lotterie Glücksspirale.
„Insekten Sachsen“ ist ein Kooperationsprojekt der Sächsischen Landesstiftung Natur und Umwelt, dem Arbeitskreis Entomologie im NABU Landesverband Sachsen e. V. und der Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung. Die Erweiterung zur App "Insekten Sachsen" wurde mitfinanziert mit Steuermitteln auf Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes gemäß § 5 (2).

 
Login
Termine (Archiv)
17.07.2020 - 19.07.2020
Insekten Sachsen Sommertreffen
Statistik
  • 5217720 Beobachtungen
  • 153150 Onlinemeldungen
  • 2361 Steckbriefe
  • 74820 Fotos
  • 9165 Arten mit Fund
  • 4469 Arten mit Fotos
  • Liste der Autoren