Neueste Fundmeldungen
19.08.2018 Leguminosendickkopf (Erynnis tages) von Matthias Nuß
19.08.2018 Gemeiner Bläuling (Polyommatus icarus) von Matthias Nuß
19.08.2018 Kleines Wiesenvögelchen (Coenonympha pamphilus) von Matthias Nuß
19.08.2018 Goldene Acht (Colias hyale) von Matthias Nuß
mehr ...
Neueste Fotos
19.08.2018 Zitronenfalter (Gonepteryx rhamni), Uwe Schäfer
19.08.2018 Heliothela wulfeniana, Michael Volpert
19.08.2018 Heliothela wulfeniana, Michael Volpert
19.08.2018 Heliothela wulfeniana, Michael Volpert
mehr ...
Das Projekt
Das Online-Portal „Schmetterlinge Deutschlands“ dient als Grundlage für die „Analyse der Gefährdung der Schmetterlinge Deutschlands für die Rote Liste 2020.
Der Hintergrund
Derzeit liegen die Daten zum Vorkommen der Schmetterlinge Deutschlands dezentral in Offline-Datenbanken sowie für einzelne Bundesländer (Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Baden-Württemberg, Sachsen, Schleswig-Holstein, z.T. Thüringen) Online vor, dies aber jeweils in unterschiedlichen Datenformaten und Softwarelösungen.
Das Ziel
Ziel des Projektes ist es, eine zusammenfassende, online frei zugängliche Verbreitungsdarstellung aller Schmetterlinge Deutschlands zu erreichen. Die Daten können aus anderen Datenbanken importiert oder direkt im System eingegeben werden. Für die Qualitätssicherung werden Tools entwickelt. Die kartographische Darstellung erfolgt im Raster der Topographischen Karte 1:25.000. Interaktiv sind für jeden Nachweispunkt die Beobachtungsjahre und Namen der Melder verfügbar. Neben der Kartendarstellung wird ein Phänologiediagramm angezeigt, aus dem die Erscheinungszeiten von Falter, Ei, Raupe und Puppe entnommen werden können.

Die für die Kartendarstellung und die Phänologiediagramme vorgegebenen Zeithorizonte können vom Nutzer individuell angepasst werden.

Login


Registrieren | Passwort vergessen?

Statistik
  • 1800614 Beobachtungen
  • 39054 Onlinemeldungen
  • 2176 Steckbriefe
  • 24849 Fotos
  • 3634 Arten mit Fund
  • 1904 Arten mit Fotos
  • Liste der Autoren