Neueste Fundmeldungen
21.07.2018 Olivbrauner Zünsler (Pyrausta despicata) von Michael Volpert
21.07.2018 Mauerfuchs (Lasiommata megera) von Susanne Kurze
21.07.2018 Großes Ochsenauge (Maniola jurtina) von Susanne Kurze
21.07.2018 Großer Kohlweißling (Pieris brassicae) von Susanne Kurze
mehr ...
Neueste Fotos
22.07.2018 Olivbrauner Zünsler (Pyrausta despicata), Michael Volpert
22.07.2018 Crambus pratella, Tilmann Adler
22.07.2018 Crambus pratella, Tilmann Adler
22.07.2018 Triaxomera parasitella, Michael Volpert
mehr ...
Das Projekt
Das Online-Portal „Schmetterlinge Deutschlands“ dient als Grundlage für die „Analyse der Gefährdung der Schmetterlinge Deutschlands für die Rote Liste 2020.
Der Hintergrund
Derzeit liegen die Daten zum Vorkommen der Schmetterlinge Deutschlands dezentral in Offline-Datenbanken sowie für einzelne Bundesländer (Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Baden-Württemberg, Sachsen, Schleswig-Holstein, z.T. Thüringen) Online vor, dies aber jeweils in unterschiedlichen Datenformaten und Softwarelösungen.
Das Ziel
Ziel des Projektes ist es, eine zusammenfassende, online frei zugängliche Verbreitungsdarstellung aller Schmetterlinge Deutschlands zu erreichen. Die Daten können aus anderen Datenbanken importiert oder direkt im System eingegeben werden. Für die Qualitätssicherung werden Tools entwickelt. Die kartographische Darstellung erfolgt im Raster der Topographischen Karte 1:25.000. Interaktiv sind für jeden Nachweispunkt die Beobachtungsjahre und Namen der Melder verfügbar. Neben der Kartendarstellung wird ein Phänologiediagramm angezeigt, aus dem die Erscheinungszeiten von Falter, Ei, Raupe und Puppe entnommen werden können.

Die für die Kartendarstellung und die Phänologiediagramme vorgegebenen Zeithorizonte können vom Nutzer individuell angepasst werden.

Login


Registrieren | Passwort vergessen?

Statistik
  • 2102659 Beobachtungen
  • 36639 Onlinemeldungen
  • 2176 Steckbriefe
  • 23980 Fotos
  • 3457 Arten mit Fund
  • 1900 Arten mit Fotos
  • Liste der Autoren